TSV Welden 1904 e.V.

Damen - Keine Punkte in Anhausen!

SSV Anhausen II - TSV Welden 3:1 (2:0)

Am gestrigen Sonntag stand das Auswärtsspiel gegen den SSV Annhausen II an. Bei überdurchschnittlich warmen Aprilwetter hieß es für die Mannschaft alle Reserven aus sich zu locken und drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Zu Beginn an waren die Damen noch ungeordnet und fanden nicht richtig in das Spiel. Durch die unglückliche Verletzung einer Gegenspielerin, konnten die Trainer in der dadurch bedingten Pause noch einmal kräftig an die Mannschaft appellieren. Dies schien die Mannschaft wach gerüttelt zu haben, es wurde konzentrierter und wachsamer gespielt. Bedauerlicherweise gelang es den Damen des SSV Annhausen nach zwei Standardsituationen die Torhüterin Lilli Hüttner zu überwinden. "Wer der Meinung ist, dass die erste Halbzeit anstrengend war, der kann in der Kabine bleiben.", beendete Trainer Tobias Maier die Halbzeitpause und bereitete seine Mannschaft somit auf die kommenden 45 Minuten vor. Kurz darauf schoss Kathi Glenk durch einem gekonnten Distanzschuss über die Towärterin der Gegenmannschaft zum 2:1 Anschluss. Noch einmal ermutigt, kämpfen die Damen bis zur letzten Minute des Spieles um den Ausgleich. Dieser Einsatz wurde leider nicht mit Erfolg belohnt. Zu allem Überfluss musste in der letzte Minute nach einem Konter das 3:1 hingenommen werden. Doch bereits am Mittwoch besteht für die Damenmannschaft des TSV Welden die Gelegenheit die Niederlage gegen den SSV Anhausen II wett zu machen. 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns:

 

TSV Welden

Markus Rauwolf

Marktplatz 1

86637 Wertingen

Tel: 0171 / 542 35 65

markus.rauwolf@tsv-welden.de

 

Unsere Sponsoren

Seitenaufrufe

Heute 9

Gestern 73

Woche 82

Monat 643

Insgesamt 221670

Anfahrt

Kalender

Dezember 2017
MDMDFSS
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031