TSV Welden 1904 e.V.

Herren 1. Mannschaft - Starke Schlussphase bringt Lützelburg drei Punkte!


TSV Welden - TSV Lützelburg 3:5 (2:1)

 

Alles deutete auf die dritte Niederlage in Folge für den TSV Lützelburg am heutigen Sonntag in Welden hin. Die Hausherren gingen bereits in der 8. Minute durch Michal Durica in Führung und ließen sich durch den Ausgleichstreffer von Markus Hanisch (13. Minute) nicht irritieren. Durica brachte den TSV Welden erneut in Führung (21.Minute). Nach schöner Vorarbeit von Spielertrainer Julian Joachim legte Durica den Ball am Gästekeeper vorbei und verwandelte flach von der Grundlinie zur 2:1 Führung für den TSV Welden. Dem frühen 2:2 Ausgleich in der zweiten Spielhälfte durch Kassimek (50. Minute) entgegnete Welden mit einem schönen Heber von Manuel Memminger (62. Minute) zum 3:2. Lützelburg wirkte fortan ratlos. Welden stand souverän und lies kaum Angriffe zu. Dies änderte sich erst ab der 82. Minute als Kenan Ergenler den erneuten Ausgleichstreffer zum 3:3 für Lützelburg erzielte. Welden war durch diesen Treffer aus dem Konzept geworfen und geriet in Minute 86 durch Florian Kamissek erstmals in Rückstand. Den 3:5 Siegtreffer für den TSV Lützelburg erzielte Johannes Heinrichs in der 89. Spielminute. Eine Möglichkeit zum Anschluss durch einen Elfmeter in der 91. Minute, konnte Welden ebenfalls nicht nutzen.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns:

 

TSV Welden

Markus Rauwolf

Marktplatz 1

86637 Wertingen

Tel: 0171 / 542 35 65

markus.rauwolf@tsv-welden.de

 

Unsere Sponsoren

Seitenaufrufe

Heute 112

Gestern 107

Woche 219

Monat 1961

Insgesamt 227661

Anfahrt

Kalender

Februar 2018
MDMDFSS
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728