TSV Welden 1904 e.V.

Die besten Herren II - Mangelnde Chancenverwertung wird am Ende bestraft!


SpVgg Auerbach-Streitheim II - SG Reutern/Welden 2:0 (0:0)

 

Im Hinspiel war die Euphorie bei der SG noch groß. Mit 7:0 fertigte die Mannschaft von Trainergespann Bader/Dopfer den direkten Konkurrenten aus Auerbach/Streitheim ab. Doch in diesem Jahr läuft es überhaupt nicht für unsere Mannschaft. Man wartet nach wie vor noch auf einen Sieg. Und dieses warten hält auch nach dem Spiel gegen die Weiß-Blauen weiter an. Das Spiel begann sehr schleppend. Beide Mannschaften wollten für ein frühes Tor sorgen, doch die Abwehrreihen der Teams standen sicher, wodurch Chancen Mangelware in der ersten Hälfte waren. Ab Minute 50 sollte sich dies ändern. Max Wurm wurde lang geschickt und verfehlte mit seinem Lupfer aus 20 Metern nur knapp das Tor. Auerbachs Offensivbemühungen wurden von unserer SG mit einer starken Teamleistungen bist dato meist unterbunden. 15 Minuten später hätte wiederum Max Wurm auf 1:0 stellen können, als er mustergültig von Stephan Dopfer im Strafraum bedient wurde. Der Ball konnte aus kürzester Distant allerdings nicht untergebracht werden. In den letzten zehn Minuten bestrafte die Heimelf die Fahrlässigkeit der SG. In der 82. Minute nutze Auerbach/Streitheim II eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft und ging mit 1:0 in Führung. Die SG wollte ihre im Anschluss ihre starke Leistung belohnen und spielte mit allem was es hatte nach vorne. Doch ein berechtigter und im Anschluss verwandelter Foulelfmeter vier Minuten vor dem Ende sorgte für den glücklichen Heimerfolg von Auerbach/Streitheim II.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns:

 

TSV Welden

Markus Rauwolf

Marktplatz 1

86637 Wertingen

Tel: 0171 / 542 35 65

markus.rauwolf@tsv-welden.de

 

Unsere Sponsoren

Seitenaufrufe

Heute 9

Gestern 73

Woche 82

Monat 643

Insgesamt 221670

Anfahrt

Kalender

Dezember 2017
MDMDFSS
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031